5. Die Tagesabläufe in unserem Kindergarten

„Das Spiel der Kinder sollte als ihre wichtigste Beschäftigung aufgefasst werden."
Michel de Montaigne

 

Kinder lernen durch das Spiel. Wir wissen heute, durch viele Untersuchungen gestützt, dass die Vorschulzeit/ Kindergartenzeit eine der lernintensivsten Etappen im menschlichen Lebenslauf ist.
Das Lernen im Kindergarten ist überwiegend spielerisch. Ein Lernen ohne Belehren, sozusagen ein begleitendes Lernen. Das Kind ist der „spielende Lerner".

 

Das Kind lernt durch Nachahmung eines Modells -
deshalb ist die Altersmischung von 3 bis 6 Jahren so wichtig.

 

Das Kind lernt durch Versuch und Irrtum -
deshalb ist es so wichtig, dass es Zeit und Raum und zum Nachdenken anregendes Material hat.

 

Das Kind lernt durch Erfahrung

deshalb braucht es Zeit, um ausdauernd „spielen" zu können.


Für uns Pädagogen heißt das: Räume zu gestalten, Angebote zu machen, die frei sind von Zeit-, Leistungs- und Ergebniszwang.

 

Im Kindergarten gibt es für diesen sehr wichtigen Teil der Arbeit den Fachausdruck „das Freispiel". Es nimmt zeitlich gesehen einen sehr großen Teil des Tages ein.


Die folgende Schautafel gibt einen Überblick über den Tagesablauf der Kinder, die halbtags und ganztags unsere Einrichtung besuchen.

Damit die Kinder sich wohl und sicher fühlen - eine Grundvoraussetzung für das Lernen - hat der Tagesablauf eine Struktur mit wiederkehrenden Elementen.

Angefangen vom Stuhlkreis in der Familiengruppe über das Freispiel bis zu den Angeboten bzw. Projekten finden sich die Bildungsschwerpunkte wieder, die im
Niedersächsischen Orientierungsplan für Bildung und Erziehung verankert sind.

Vormittags:

08:00 Uhr Öffnung des Kindergartens
08:15 Uhr Stuhlkreis in der Stammgruppe
09:00 Uhr Freispiel, drinnen und draußen mit freiem Frühstück
10:45 Uhr Aufräumen / Einteilen der Angebote
11:00 Uhr Angebotszeit / Projektgestaltung
11:45 Uhr Abschlusskreis in der Stammgruppe
12:00 Uhr Kindergartenschluss für die Halbtagskinder
12:15 Uhr Mittagessen für die Ganztagskinder
anschließend Ruhephase
Freispiel und Angebote in der Gruppe, Nachmittagsimbiss
17:00 Uhr Kindergartenschluss


Zusätzlich bieten wir in der Zeit von 07:30- 08:00 Uhr und von
12:00- 13:00 Uhr Sonderöffnungszeiten an.

 

Nachmittags:

13:00 Uhr Eintreffen der Kinder (4-Std.Betreuung)
Freispiel
14:00 Uhr Eintreffen der Kinder (3-Std.Betreuung)
Stuhlkreis
14:30 Uhr Freispiel mit Nachmittagsimbiss
15:45 Uhr Aufräumen / Einteilen der Angebote
16:00 Uhr Angebotszeit und Freispiel draußen
16:45 Uhr Abschlusskreis
17:00 Uhr Kindergartenschluss

 

Die Zeiten im Tagesablauf variieren von einem Kindergartenjahr zum nächsten. Die grundsätzliche Struktur und die Inhalte aber bleiben. Die zeitlichen Abläufe sind abhängig von den Turnhallenzeiten und der Sprachförderung der Grundschulen.

 

Im gesamten Tagesablauf und im Haus sind die Bildungsschwerpunkte ethische Bildung, emotionale und soziale Kompetenz sowie kognitive Fähigkeiten erlebbar. Dieses trifft auch auf alle anderen Lernbereiche zu wie z.B. Ästhetische Bildung, musische Bildung oder Sprache und Sprechen.


Beispiele von Fördermaßnahmen der sprachlichen Ausdrucksfähigkeit:

  • Phonologische Bewusstheit: 1x wöchentlich in Anlehnung an das Würzburger Screening; ein ca. 20 minütiges Angebot für alle schulpflichtigen Kinder.
  • KON-LAB: Ein Programm für nicht schulpflichtige Kinder, deren Muttersprache nicht Deutsch ist (Projekt der AWO)
  • von der Grundschule durchgeführte Sprachförderung für schulpflichtige Kinder, deren Sprachverständnis nicht altersgemäß entwickelt ist.

Weitere Beispiele für Aktivitäten, Programme, Projekte:

  • 1x wöchentlich Rhythmik, psychomotorisches Turnen oder Bewegungsstunde in der Turnhalle der benachbarten Grundschule
  • Faustlos": Ein Programm zur Förderung der Kommunikationsfähigkeit. Kinder erleben spielerisch eine Schulung ihrer Wahrnehmung (Mimik und Gestik zu beachten). Sie lernen, ihre Gefühle zu benennen und sie auszusprechen.
  • Projekte zu unterschiedlichen Themen
  • Kleingruppenarbeit (Differenzierung)
  • Themenorientierte Angebote

zurück...

 

Kindergarten Warsingsfehn
Am Hang 3
26802 Moormerland

Tel.: 04954 - 1009
Fax: 04954 - 938293

E-Mail: kg.warsingsfehn@ewetel.net